Patenschaft für Kinder in Nepal übernehmen und Zukunft schenken

Nach dem Beben: Nothilfe und Wiederaufbau

Nach dem verheerenden Erdbeben in der Nähe der nepalesischen Hauptstad Kathmandu brauchen Kinder und Familien in den betroffenen Regionen dringend Hilfe. 1,7 Millionen Kinder brauchen dringend Beistand. Unzählige Überlebende campieren im Freien auf Matratzen unter Zeltplanen. Die Lage ist verzweifelt: Sauberes Trinkwasser und Lebensmittel werden knapp. Die Obdachlosen leiden zudem unter starken Regenfällen. Die Seuchengefahr steigt.

SOS betreut aktuell knapp 10.000 Kinder und Jugendliche in Nepal. Drei der zehn nepalesischen SOS-Kinderdörfer liegen direkt im Katastrophengebiet, sind aber vom Beben verschont geblieben. Sie sind nun Ausgangspunkt für direkte Hilfe.

SOS hat Not-Kindertagesstätten für die Opfer des Bebens eingerichtet. Die SOS-Kinderdörfer beteiligen sich darüber hinaus an einer groß angelegten Hilfsaktion, um weitere Nothilfe-Camps aufzubauen und die Menschen im Krisengebiet zu versorgen.

Stehen Sie den Schwächsten jetzt bei und helfen Sie sofort und nachhaltig als SOS-Dorfpate in Nepal:

  • Als SOS-Dorfpate helfen Sie zielgerichtet und effektiv.
  • Mit nur 85 Cent pro Tag (26 Euro im Monat) ermöglichen Sie die Soforthilfe und den Wideraufbau in der Erdebenregion.
  • Sie erhalten regelmäßig Patenberichte und bestimmen selbst, wie lange Sie helfen.

Patenschaft in Nepal

Über SOS-Paten können Sie Pate für ein Kind in einem SOS-Kinderdorf werden und so hilfsbedürftigen Kindern in Nepal helfen. Durch Ihre regelmäßigen Beiträge verbessern Sie das Leben der Kinder nachhaltig. Patenschaften in Nepal sichern den Kindern den Zugang zu sauberem Trinkwasser, nötigen Medikamenten und Bildung. Noch wichtiger für elternlose Kinder, die alles verloren haben, sind die liebevolle Sorge der SOS-Mutter und die Geborgenheit der SOS-Familie. Dies alles ist nur möglich dank SOS-Paten.

SOS-Kinderpatenschaft – Hilfe, die ankommt

Die Arbeit der SOS-Kinderdörfer wird vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen und unabhängigen Wirtschaftsprüfergesellschaften geprüft. Dadurch können Sie sicher sein, dass Ihre Spende dort ankommt, wo sie benötigt wird. Gerne können Sie auch Ihr Patenkind in Nepal besuchen und sehen wie sich sein Lebensumfeld entwickelt.

Kinder in Nepal brauchen Ihre Hilfe

Der Himalaya-Staat Nepal ist einer der ärmsten dieser Erde. Bis 2006 wütete ein Bürgerkrieg, der die Not der Bevölkerung weiter verschlimmerte. Die Kinder als die Schwächsten der Gesellschaft sind am stärksten von Not und Armut betroffen. Jedes zweite Kind leidet aufgrund von Mangelernährung an Untergewicht und die Kindersterblichkeit ist sehr hoch. Das Grundrecht auf Bildung wird vielen Kindern vorenthalten: Statt Schule wartet schwere Arbeit auf sie. Insbesondere Mädchen und Kinder aus armen Familien und niedrigen Kasten sowie Kinder in ländlichen Regionen werden nicht geschützt. Deshalb kommt es auch immer noch zur Kinderheirat oder zum Kinderhandel von Mädchen. Mit Ihrer Patenschaft können wir bedürftige Kinder in Nepal schützen und ihr Leben verbessern.

SOS-Paten und andere SOS-Organisationen in Nepal

Seit 1973 sind die SOS-Projekte in Nepal nahe der Hauptstadt Katmandu vor Ort. Zurzeit helfen zehn SOS-Kinderdörfer, ein medizinisches SOS-Zentrum sieben SOS-Hermann-Gmeiner-Schulen, acht SOS-Jugendeinrichtungen, acht SOS-Sozialzentren mit Familienhilfe-Projekten und drei SOS-Berufsbildungszentren notleiden Kindern und deren Familien.

Kinderpatenschaft in Nepal: Hilfe für Kinder

Nicht nur Waisen und elternlose Kindern helfen die SOS-Kinderdörfer: Auch bedürftige Kinder und ihre Familien werden unterstützt. Die acht SOS-Sozialzentren bieten mit Ihrer Arbeit rund 6000 Kindern und Eltern eine Perspektive für die Zukunft. Tibetische Flüchtlingskinder finden im SOS-Kinderdorf Pokhara-Chhorepatan ein liebevolles Zuhause.

Engagieren Sie sich auch mit einer Kinderpatenschaft für Kinder in Nepal!